Der Neubau einer Villa für einen Opernsänger und seine Familie basiert auf den Anwendungsmöglichkeiten strenger klassischer Formen. Die glatten hellen Putzfassaden sind zu allen vier Himmelsrichtungen symmetrisch aufgebaut. Die Mittelachsen werden durch die Gauben im Dachgeschoss betont. Die Straßenseite wird durch ein schlichtes Eingangsportal mit Freitreppe besetzt. Das Erdgeschoss wurde zum Gelände leicht angehoben und durch einen Sockel abgesetzt.

Typologie: Villa
Conradstraße, Wannsee
Berlin, Deutschland
Bauherr: Privat
Fertigstellung: 2018
650 m² Bruttogeschossfläche