Patzschke Architekten werden oft mit hochwertigen Luxusbauten in Verbindung gebracht, aber dieser Gedanke stand bei dem Projekt in einzigartiger Stadtlage auf der Halbinsel Stralau nicht im Vordergrund. Der Bauherr wollte einerseits kostenbewusst und effizient bauen, andererseits dennoch einen hohen architektonischen Anspruch umgesetzt wissen. Das äußere Erscheinungsbild ist gemessen an üblichen Patzschke Bauten relativ zurückhaltend und schöpft seine Eleganz aus klaren Linien und der soliden und gut proportionierten Gliederung der Bauteile. Die 21 Neubauwohnungen erfüllen den KfW-Effizienzhaus 70 Standard nach EnEV 2009 und erhielten ein DGNB-Zertifikat in Gold für nachhaltiges Planen und Bauen.

Typologie: Wohnen
Bahrfeldstraße 1 / Krachtstraße
Berlin- Friedrichshain
Bauherr: Bauwens Development, Köln/Berlin
Fertigstellung: 2016
3.700 m² Bruttogeschossfläche